Willkommen auf der Homepage des TSV Flörsheim-Dalsheim

Vereinsgeschichte

Der Zusammenschluss der „Sportgemeinden“ in Flörsheim-Dalsheim

von Karin Henn 

Die ehemaligen eigenständigen Dörfer Dalsheim und Nieder-Flörsheim wurden im Rahmen der Verwaltungsreform am 9. Juni 1969 zu einer Gemeinde vereinigt und in beiden Ortschaften hatten sich natürlich im Laufe der Zeit eigene Sportvereine gebildet. 

Bereits am 5. Juni 1882 gründeten 18 namhafte Bürger von Nieder-Flörsheim in der Gastwirtschaft „Zum alten Löwen“ den Turnerbund Nieder-Flörsheim. Bei der Bevölkerung fand dieses Ereignis großen Anklang, allerdings konnte aufgrund der fehlenden Finanzen  kein eigener Turnplatz angemietet werden. In einem Teilbereich eines zur Verfügung gestellten Gartens im „Stillgässchen“ konnten nur Freiübungen durchgeführt werden, weil ein „Pferd“ erst später gebraucht erworben werden konnte. Jahre danach wurde ein Acker am Schulberg gepachtet, der Tanzsaal in der Gaststätte „Zum Löwen“ genutzt und weitere Turngeräte angeschafft. 

Während des 2. Weltkrieges mussten in beiden Vereinen die sportlichen Aktivitäten zunächst eingeschränkt und schließlich eingestellt werden. Bereits im Spätjahr 1945 wurden die Sportabteilungen Fuß- und Handball gegründet, die auf einem Sportplatz „Im Steinland“ spielten. 1946/47 kam es  zur Verlegung des Sportplatzes in den Pfortengarten. 

In Dalsheim hatte sich 1921 „eine Gemeinschaft zusammengefunden, um der Leibesertüchtigung zu dienen“. Am 17. Sept. 1921 versammelten sich die Interessenten und wählten im Gasthaus „Zum Schwanen“ zwei Männer, die die Gründungsversammlung organisieren sollten. Diese fand am 16. Oktober 1921 im Gasthaus „Zum Weinberg“ bei der Wwe. Jost statt, und 65 Bürger waren gekommen, um die Turn- und Sportgemeinde 1921 Dalsheim zu gründen. 

Bei der 1. Hauptversammlung wurde beschlossen, für 3.465,- Mark Turngeräte, Barren und Pferd, anzuschaffen, die dann mit dem Pferdegespann der Möbelfabrik Merkel bei der Turngerätefabrik C.H. Pfeiffer in Frankenthal abgeholt wurden. Die erste Turnstunde fand am 4. November 1921 im Gasthaus „Deutsches Haus“ statt und die der Damen am 7. Jan. 1923. Zwei Landwirte stellten erst an der Merkelstraße (heute Philipp-Merkel-Straße), später an der Brücke und dann hinter der ehemaligen Raiffeisengenossenschaft, Alzeyer Straße 156, Ackerflächen zur Verfügung, um Sport zu treiben. Die Nutzung des Saalbaus der Gebrüder Jost, heute Gästehaus Jost, für Turnstunden wurde 1957 gekündigt und man musste in den hergerichteten Schulkeller umziehen, wo lediglich Sport ohne Turngeräte betrieben werden konnte. 

Anfang der 60er Jahre begannen die Planungen für eine neue Schule zwischen den beiden Dörfern in der Albert-Schweitzer-Straße. Mit der Einweihung einer „vorbildlich gestalteten Turnhalle“, die „eine gute Übungsstätte für alle von den örtlichen Vereinen betriebenen Sportarten“ bot, konnten die seitherigen Sportstätten verlassen werden. Beide Sportvereine boten nun separat für ihre Vereinsmitglieder Turnstunden an. Um zeitliche Überschneidungen zu vermeiden, führten die Vereine schließlich gemeinsame Turnstunden durch. 

Im Mai 1969 beschlossen beide Vorstände den Zusammenschluss der Fußballabteilungen. Die Mannschaften spielten  nun unter dem Namen SG-Flörsheim-Dalsheim auf dem neuen Sportplatz, der mit der Schule errichtet wurde. 

Von der gemeinsamen Nutzung der neuen Turnhalle und Spielgemeinschaft im Fußball war es nur noch ein kleiner Schritt zur Zusammenlegung der beiden Sportvereine. Diese konnten nach außerordentlichen Mitgliederversammlungen beider Vereine am 8. April 1978 unter dem Namen TSV /1882/1921 Flörsheim-Dalsheim erfolgen.   

Im August 1979 erfolgte die Namensänderung in TSV RÖWO 1882/1921 Flörsheim-Dalsheim e.V., verursacht durch den damaligen Sponsor, Fa. Helmut Rödler KG, Worms. Seit 1984 heißt der Sportverein TSV 1882/1921 Flörsheim-Dalsheim e.V.

Der Verein hat in den letzten Jahren mit einer Erweiterung seiner Sportlichen Aktivitäten versucht, den Wünschen der Bevölkerung und der Mitglieder des TSV entgegenzukommen und attraktiv zu bleiben.

Den zurzeit 850 Mitgliedern steht es frei sich in den Abteilungen Boule, Bowling, Fußball, Tischtennis, Turnen, Tanzen 50 Plus, und Volleyball den sportlichen Herausforderungen zu stellen.

      

Aus dem Gerichtswappen von Dalsheim ist durch Einsetzung des ehemaligen Nieder-Flörsheimer Wappens das heutige Vereinslogo entstanden, das ebenfalls die Vereinigung der beiden Sportvereine dokumentiert.

Quellen:
Festschrift zum 70jährigen Bestehen des Turnerbundes Nieder-Flörsheim 1952
Festschrift: 50jähriges Jubiläum des TSG 1921 Dalsheim - 1921 - 1971
Festschrift: 100 Jahre RÖWO Flörsheim-Dalsheim 1882 . 1982

         

 

Wer hat Informationen, Bilder, Geschichten, Ergebnisse, Erlebnisse usw. von 125 Jahren TSV 1882 / 1921 Flörsheim-Dalsheim. 
Vielleicht ist auch jemand bereit, eine Vereinschronik selbst zu gestalten und dem TSV für die HP zur Verfügung zu stellen. 

Info´s bitte an: dieterkolb@freenet.de  oder 06243-900987

 © Dieter Kolb 2006www.tsv-floersheim-dalsheim.de